circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Intensivkur für Bundesrat

Auf Anraten des Schweizerischen Bauernverbandes hat sich der Bundesrat kürzlich in Neuseeland über neue, interessante Projekte zur Finanzierung /Behebung der Rentenmisere orientieren lassen.

Neuseeland kennt seit dem 1. Juni die Besteuerung der Abgase von Rindvieh. Die Einnahmen aus dieser neuen Steuer sollen horrend sein, da jedes Tier pro Tag so ca. 500 Liter Gase aus dem Auspuff entlässt. Der Bundesrat hat , nach kurzer, intensiver Beratung festgestellt, dass diese Steuer ganz leicht Schweizerischen Verhältnissen angepasst werden könnte. Da in unserem Land die Zahl der zweibeinigen Rindviecher um einiges grösser ist als die der Vierbeinigen, wurde beschlossen diese neue Steuer beim Menschen abzuführen. Um zusätzlichen Auftrieb zu erhalten wird ab sofort die Produktion jeglicher Art von Erbsen,, Linsen, und Blaukohl, Zwiebeln und anderen treibendem Grünzeug subventioniert.

Zur Einführung der Apparate wird ein neues Bundesamt aus der Taufe gehoben. Man rechnet mit 200 neuen Arbeitsplätzen. Noch nicht ganz einig ist man sich über die Höhe der Einsparungen im Medikamentenbereich. Es wird mit einer grosser Entlastung gerechnet, da Blähungen nun nicht mehr unterbunden werden müssen, da sie dem Allgemeinwohl dienen.

Die nächste Reise des Bunderates ist bereits in Vorbereitung . Sie geht zu Georg W. Bush. Er gibt einen 3 tägigen Intensivkurs „Wie regiere ich ein Land mit einem IQ von 0.00 in Worten NULL,NULL NULL.
16.3.07 09:50
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (16.3.07 09:58)
das ist doch ein witz.
wei könnend ie sich ernsthaft mit dererlei zeug herumschlagen?
unglaublich das.


Gabi / Website (16.3.07 11:04)
ja du hast Recht das ist MEIN WITZ die Geschichte ist erstunken und erlogen daher auch im Kapitel Kurzgeschichten
SORRY nimmste mir hoffentlich nicht krumm

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung