circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





sein oder nicht sein LIEBE oder was??

Vielleicht wäre es gut wenn ich mich mal hinsetzen würde und mit mir Zwiesprache halte damit ich mir über meine Gefühle klar werde. Ich beobachte mich manches mal und frage mich ist es wirklich Liebe –ist es was anderes – WAS ist es? Dann wieder weiss ich sehr genau, doch es ist Liebe es muss Liebe sein denn ich habe in den letzen Jahren gelernt meine Gefühle klar einzuordnen ich weiss ich würde mich wehren, ich weiss ich hätte schon lange aufgegeben, wenn es nur etwas anderes wäre, dann müsste ich mich da wohl nicht durchbeissen. Aber muss ich mich durchbeissen warum sehe ich das so einseitig, warum, warum, warum.? Ja ich habe Angst wieder nicht zu meinen Gefühlen zu stehen, ja ich habe Angst es gibt wieder eine Katastrophe darum lasse ich das alles nicht schlittern, darum
hat es diesen grossen Raum in meinem Denken. Und da spielt wahrscheinlich die Geschichte von vor 2 Jahren noch eine Rolle ich denke es ist wie eine Art Uebertragung im Denken. Damals das war mein allererster Versuch mich gegen die emotionale Erpressung eines Mannes zu wehren –mein Bauch hat schwer rebelliert und obwohl das ganze ziemlich gefährlich war habe ich es getan, ich habe mich gewehrt ich habe ihm gesagt „so nicht“ und bei der jetzigen Situation kommen wohl unbewusst immer diese Dinge ins Spiel. Ist es nicht wie damals, müsste ich mich wehren oder geht es tiefer und ich muss es akzeptieren.
21.3.07 08:10
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (21.3.07 10:00)
alleine schon das viele denken und verharren in erfahrungserinnerungen an vergangenes, deutet in die richtung von unsicherheiten und gebrächem.
zuweilen ist es aber ganz gut sich gemeinsam dann einfach `nur` einen schönen tag miteinander zu machen, als so tiefgründig erschöpfend nach diesen sehr grossen gefühlen zu fragen.

klarheit.für.dich

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung