circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





der Kuchen heisst Macht

Sie teilen den Kuchen
sie schneiden ihn klein
sie stopfen, was immer
ins Maul passt, hinein
Sie fressen den Kuchen
ich hör sie laut schmatzen
ich seh ihre dunklen,
gefräßigen Fratzen

Der Kuchen heißt Macht
der Kuchen heißt Geld
ein Stück von der Pracht
ein Stück von der Welt
Ich sitze weit draußen
bin stumm und bin taub
ich trinke den Regen
und esse den Staub

Ich sitze weitab
bin lahm und bin blind
die Welt ist mein Mutter
und ich bin ihr Kind
Mein mageres Hündchen
mein treuer Gesell
heißt »Hoffnung«
und hilft mir mit leisem Gebell.

Das Gedicht ist leider nicht von mir, ich finde es einfach super,wiederspiegelt doch ganz einfach unsere heutige Machtgesellschaft. darum bekommt es ein Plätzchen in meinem Blog.
26.3.07 10:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung