circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frisch gewagt ist halb gewonnen

Um auf das Bild mit dem Bach zurück zu kommen ,man könnte sich ja eine Brücke bauen oder man geht dem Flüsschen entlang um zu sehen, ob irgendwo eine untiefe Stelle ist, einige grosse Steine aus dem Wasser schauen und man von Sprung zu Sprung, von Stein zu Stein das andere Ufer erreichen kann. Ich habe mir schon lange vorgenommen etwas in meine neue Richtung zu unternehmen. Jetzt da ER mich nicht mehr an so was hindern kann ,jetzt da ER mir nicht mehr vor diesem Weg steht, jetzt kann ich das machen. Ein erstes Schrittchen in diese Richtung war der Schnupperkurs für telephatische Tierkommunikation in den ich mich am Mittwoch Abend gewagt habe. Vollkommen offen sein für das was kommt, natürlich auch mit viel Neugier, auch Vorsicht, es gibt ja so viele Spinner , aber ich habe mir die Frau gut ausgesucht denke ich, oder sie mich oder der Zufall war’s, wie auch immer. Es war ein sehr interessanter Abend und schlussendlich war meine latente Angst ich könnte versagen –ich könnte einfach nichts, total falsch. Im Gegenteil, es hat sich erwiesen was ich selber ja eigentlich schon lange wusste. Ich werde wohl üben müssen, so wie jeder Mensch malen oder schreiben könnte kann aber nicht jeder ein MIRO, Monet, sonst was wird, wird sich erst mit der Uebung zeigen wozu ich fähig bin. Ich denke, da kann man auch die anderen Dinge einfliessen lassen und vielleicht kehrt der eingeschlagene Weg dann plötzlich um 180 Grad und führt irgendwo anders hin.

Geschehen lassen
20.4.07 08:22
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (20.4.07 08:55)
telepatische kommunikation mit tieren - klingt ungewöhnlich und ausserordentlich exotisch.
du wirst diese fähigkeit im bezug zu deinem reittier entwicklen wollen?
was ist mit telepatischen verbindungen zu menschen?


Gabi / Website (20.4.07 10:25)
nein diese Sache hat eigentlich nichts mit meinem Pfed zu tun, ich habe ja schon viel Gefühl für mein (e)Tier (e), das erleichtert die Arbeit mit diesen sensiblen Tieren sowieso ,das was ich jetzt mache geht eine Stufe weiter in eine andere Ebene und ist ein kleines Puzzle das ich in meine neue Ausrichtung einfliessen lassen will. Kennst Du dich mit Energiearbeit oder veränderten Bewusstseinzuständen aus? Ich schreib Dir mal in einem persönlichen Mail wie das ganze vor sich geht. Menschen die keine Ader für diese andere Ebene haben dass da noch etwas ist was man nicht beweisen kann schwarz auf weiss - davor scheue ich mich eben noch -öffentlich zu reden oder zu schreiben.


Gabi / Website (20.4.07 10:26)
aber du hast sie ja diese Ader :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung