circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spirituelle Reisen??

Spirituelle Reisen so wie du sie verstehst wie geht denn das??


Möchte versuchen Deine Frage zu beantworten ist gar nicht so einfach jemandem zu erklären wie man veränderte Bewusstseinzustände erreicht ,wie so etwas funktioniert. Ich setze einfach einmal voraus, dass du vielleicht schon autogenes Training kennst oder solche Sachen die dazu da sind den Körper „herunterzufahren“ ihn ruhig zu machen. Spirituelle Reisen können nur gemacht werden wenn im Kopf Gedankenleere herrscht, ich glaube das ist die grösste Schwierigkeit.. Man kann mit dem Mund schweigen, da habe ich sowieso keine Probleme bin keine Quasseltante aber versuch mal aus dem Kopf die hundertausendundeinen Gedanken wegzubringen. Das ist die erste grosse Hürde die genommen werden muss, Ruhe in den Kopf zu bringen , dann mental in die Tiefe zu gehen und durch das Tor in diese andere Welt zu gehen. Ob es nun unser höheres selbst ist oder ob wir wirklich auf Helfer (oder Kollektivpsyche) in der anderen Welt zurückgreifen können ich bin da noch vorsichtig, ich glaube dass es möglich ist, aber würde mich da noch nicht endgültig festlegen. Damit du in einen besonderen Zustand kommst, ähnlich der Trance sind eben die äusseren Umstände auch wichtig. Die Schamanen oder Naturvölker brauchen dazu diese Trommelmusik und Musik im allgemeinen kann sehr behilflich sein. Ich hatte dazu ein ganz spezielles Erlebnis (ein anderes als das beim Schnupperkurs in Tierkommunikation)aber darüber ein anderes Mal.

Also an diesen besonderen Kraftorten herrscht auch eine spezielle Energie. Wenn du mit der Wirbelsäule Kontakt zu einem solchen Stein hast und die Füsse gut auf dem Boden stehen wird der Körper diese Schwingungen aufnehmen er schüttelt dich quasi ganz einfach in eine solche Trance, es ist einfach himmlisch.
Wenn der Körper rüberrutscht in diesen Zustand dann wird jede Faser deines Körpers von einem ganz speziellen Gefühl durchflutet und in diesem Zustand kannst du viele Dinge wahrnehmen die dir sonst verborgen bleiben. Es geht dann noch weiter aber darüber ein anderes Mal.
Kannst du schon meditieren dann ist es sicher nicht so schwierig.
5.6.07 08:22
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (5.6.07 10:43)
meinerseits sind ganz viele, eher aussergewöhnliche zustände bekannt.
aber dieses kraftorteinfühlen kenne ich eher aus dem wald, im kontakt mit alten bäumen....
meine entspannungsübungen nenne ich immer traumreisen. da durchziehen mich bildersequenzen.....
autogenes training ist einfach.
musik ist bei mir immer auch tanz und körperlichkeit.
ich bevorzuge wirkliche stille in meiner wohnung um `wegzutreten`.
telefon und klingel auf aus.


Gabi / Website (5.6.07 11:35)
ja dann bist du ja schon richtig weit. Das mit den Bäumen funktioniert prima und ist der richtige Weg man spürt ja selber wo man sich wohl fühlt. Wenn du ausserdem auf die Pflanzenwelt achtest wo Eibe und Misteln wachsen sind die Energien sehr hoch...da ist eine solche Reise besonders gut möglich.
hmm als Künstler MUSST du diese Zustände ja kennen, alle grossen Maler oder Schrifsteller haben sich ihre Inspiration von "drüben" geholt. die Farben sind manchmal wunderbar,wie von einer anderen Welt :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung