circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedankenwirrwarr

Obwohl wir mitten im Weihnachtsstress stehen und viel Arbeit haben beherrscht mich im Moment meine Gedankenwelt sehr stark. Ich beschäftige mich die ganze Zeit mit dieser Zeit meines freien Lebens, meines „Zwischenleben“ da wo ich für aussenstehende eigentlich nicht ich war sondern jemand anders. Ein anderes Leben lebte, ein Leben dass ein anständiger Mensch nicht Leben würde. Doch was ist Anstand, was sind die eigentlichen Regeln wer bestimmt was richtig ist und was falsch. Hesse sagt es kann ein Mensch einen Mord begangen haben und trotzdem ein hochanständiger Mensch sein und es gibt andere die nichts derartiges machen aber trotzdem totale Schufte sind, werde mal wenn ich Zeit habe nach dem Zitat suchen. Mein Bauch sagte, Tue das und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich den Bauch bestimmen lassen. Manchmal habe ich mich gewundert darüber was er jetzt schon wieder verlangte habe es spontan getan und immer hat sich auf irgendeine Art und Weise herausgestellt „es war schlussendlich richtig“ alles was ich machte war gut, jede Begegnung die ich hatte süss oder sauer, sanft oder heftig, gefährlich oder freundschaftlich JEDE Begegnung war nötig um gerüstet zu sein für das was nachher kam. Der Bauch wusste genau JETZT passt es . Und jetzt ?? was will er mit dieser immerwährenden Rückblende erreichen? Ich bin ich angekommen, traure der Freiheit nicht nach, nein mit keinem Gedanken und trotzdem beschäftige ich mich mit jener Zeit, Steffi, Nando, Andy und immer wieder DIESE Geschichte –denke das war nicht ich und doch war ich es. Suche einen Grund, vielleicht kommt etwas auf mich zu irgendetwas, ich muss gerüstet sein. Bin ich gerüstet.??
20.12.06 08:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (20.12.06 09:43)
gerüstet ?
wozu?
bauchzufriedenheit herzustellen
ist leicht.
kopf auszublenden ist leicht.
herz ist erforderlich.
im herzen vermittelt sich doch kopf und bauch.
du hast herz?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung