circleoflive
  Startseite
    Tierkommunikation
    Träume
    Gedichte
    Aus dem Tagebuch
    Hermann Hesse
    Zweimal Hölle und zurück
    Kurzgeschichten
    Gedanken zum Tag
    Geschichten die das Leben schrieb
    Liebe & Leiden
    Gedanken -Zitate
    Dies und das
    Psycho-Logisches
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bilder Ermitage
   
   Meine Wühlkiste
   du sollst nicht merken
   
   
   weil eine Stimme in mir ist die will nicht schweigen

http://myblog.de/circleoflive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedanken -Zitate

die im Dunkeln sieht man nicht

Denn die einen stehn im Dunkel
und die andern stehn im Licht
man sieht nur die im Licht
die im dunkeln sieht man nicht

Bertolt Brecht

warum nur ist alles um mich herum so dunkel?
6.12.08 11:50


"Was f?r ein Gl?ck f?r die Regierenden, dass die Menschen nicht denken", (Adolf Hitler, zitiert nach Joachim Fest,)

Aus : Alice Miller "Abbruch der Schweigemauer"

Von Seelenmorden an Kindern zur Vernichtung ganzer V?lker

(Teile diese Kapitels wurden in einem Spiegel-Sonderheft im April 1989 publiziert.
5.10.05 12:35


Verzweiflung ist das Ergebnis jedes ernstlichen Versuches das Menschenleben zu begreifen und zu rechtfertigen. Verzweiflung ist das Ergebnis jeden ernstlichen Versuches das Leben mit der Jugend, mit der Gerechtigkeit, mit der Vernuft zu bestehen und seine Forderungen zu erf?llen. Diesseits dieser Verzweiflung leben die Kinder, jenseits die
Erwachten.

Hermann Hesse
3.10.05 20:04


Kriege f?hren auch die Ameisen, Staaten haben auch die Bienen, Deine Seele sucht andere Wege und wo sie zu kurz kommt bl?ht dir kein Gl?ck.

Hermann Hesse
3.10.05 15:38


Aber tief unter der Oberfl?che eines Durschnittsgewissens sagt uns eine leise Stimme: "Es stimmt etwas nicht."

C. G. Jung Ges. Werke XVII
2.10.05 21:03


Begegne ich jedoch einem intelligenten Menschen in einer offensichtlich verkehrten Situation, so neige ich zur Annahme, dass es irgendeinen Sinn hat. Vielleicht wartet eine Arbeit auf ihn.

C. G. Jung , Briefe

2.10.05 18:55


Ohne Not ver?ndert sich nichts, am wenigsten die menschliche Pers?nlichkeit.

C.G. Jung

24.9.05 11:41


Was Du liebtest und erstrebtest,
was du tr?umtest und erlebtest -
ist dir noch gewiss,
ob es Wonne oder Leid war?

Gis und AS, Es oder Dis -
sind dem Ohr sie unterscheidbar?

Hermann Hesse
23.9.05 13:54


Man muss durch das Leid und die Verzweiflung hindurch, um wieder ans Licht zu kommen.

Hermann Hesse
22.9.05 21:04


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung